Deutsche Challenger folgen Einladung der ATP

Es war sicherlich eine besondere Reise für die vier Deutschen Challenger, die einer Einladung der ATP, der mächtigen Spielergewerkschaft und Organisationsstruktur der globalen Profitour bzw. ATP Worldtour, nach Monte Carlo gefolgt waren. Marc Raffel (Maserati Challenger), Heiko Hampl (Marburg Open), Mine und Metehan Cebeci (Heilbronn Open) sowie Harald Tenzer und Volker Jäcke (Sparkassen Open) wurden von Laurent Delanney, CEO ATP Europe & ATP Commercial Director,  begrüßt. Delanney unterstrich nachdrücklich die Wertigkeit der Challenger und Ihre Bedeutung für die ATP. Mehr...



Den Schwung aus dem Vorjahr mitnehmen

 

Die Marburg Open werden in diesem Jahr vom 21.- 29. Juni als Bestandteil der „German ATP Challenger powered by Tennis-Point“ ausgetragen mit einem Preisgeld von 35.000 Euro plus Hospitality, d.h. alle Profis und Schiedsrichter genießen freien Aufenthalt im Turnierhotel.

 

„Die Hauptsponsoren Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Familie Balzer, S+S Immobilien sowie Kaufhaus Ahrens sind wieder alle an Bord und mit Vita Fitness haben wir einen fünften und damit letzten dazugewonnen, was und sehr freut. Die ATP hat dem Turnier ein erstklassiges Zeugnis ausgestellt und wir haben den Anspruch, uns noch zu verbessern, gerade was die Attraktivität des Rahmenprogramms angeht.“ sagt der Turniermanager und 1. Vorsitzende des Tennis-Verein 1965 Marburg, Heiko Hampl. Mehr...

Maserati Challenger im August 2014 wieder in Meerbusch

 

„Wir freuen uns allen Tennisfans mitteilen zu können, daß es auch in diesem Jahr wieder Weltklassetennis in Meerbusch geben wird“ strahlt Veranstalter Marc Raffel. Frühzeitig ist es ihm gelungen die Zukunft des „Maserati Challengers“ zu sichern. Vom 09.08.-17.08.14 wird im Sportpark Büderich ein großes Tennisfest gefeiert. „Die Veranstaltungswoche ist gleichzeitig die letzte Ferienwoche in NRW, wir erwarten ein volles Haus“, so Raffel. Mehr...

Challenger-Sieg für Andreas Beck

 

Der 28-Jährige aus Stuttgart gewinnt das mit 42.500 Euro dotierten ATP-Challlenger im französischen Saint Brieuc. Im Endspiel setzte sich Beck mit 7:5, 6:3 gegen den Franzosen Gregoire Burquier durch.

Tolle Serie für Andreas Beck. Mit dem zehnten Sieg in Folge hat sich der gebürtige Oberschwabe in Diensten des TK Kurhaus Aachen den zweiten Titel der Tennissaison gesichert. Nachdem sich die ehemalige Nummer 33 der Welt in der Vorwoche in Trimbach/Schweiz beim mit 15.000 Dollar dotierten Future-Turnier durchgesetzt hatte, blieb der Linkshänder auch eine Woche später beim Challenger (Preisgeld 42.500) in Frankreich ohne Niederlage und war entsprechend zufrieden. Mehr...

Strahlender Sonnenschein beim IOS Sport-Cup im Sportpark Büderich

 

Das strahlende Sonnenscheinwetter stand stellvertretend für die ganze Turnieratmosphäre beim IOS Sport-Cup am vergangenen Wochenende im Sportpark Büderich. Über 100 Teilnehmer in zehn Altersklassen meldete die Turnierleitung um Annette Hierl und Marius Meiszies beim ersten Sandplatzturnier unter freiem Himmel der YONEX junior tour by Kirschbaum. Mehr...

Gute Resonanz bei Hessischen Altersklassenmeisterschaften

 

Nach vielen verletzungsbedingten Absagen im vergangenen Jahr entschieden sich der Sportwart des HTV, Peter Becker und der Referent für Altersklassen, Frank Issel, die Hessischen Meisterschaften der Altersklassen in diesem Jahr über zwei Wochenenden auszutragen.

So hatte jeder Teilnehmer nur maximal ein Spiel am Tag, was auch aufgrund des etwas härteren Bodens im HTV-Leistungszentrum für viele eine Erleichterung darstellte. Lediglich in wenigen Altersklassen musste das Viertel- und Halbfinale aus organisatorischen Gründen an einem Tag gespielt werden.

 

In den Herren-Altersklassen 40, 50 und 60 kam es sogar zu Wartelisten und am Ende konnten leider etliche gemeldete Spieler aufgrund der eingeschränkten Platzkapazitäten mit 4 Hallenplätzen nicht zugelassen werden. Mehr...

Meisterrennen in der Halle beendet
Am vergangenen Wochenende wurden in Stuttgart-Stammheim bei den Württembergischen Meisterschaften der Senioren die letzten Titelträger der Hallensaison 2014 gekürt. In zehn Konkurrenzen waren 199 Akteure am Start.

 

Bei den frühlingshaften Temperaturen am letzten Märzwochenende hätten die meisten Teilnehmer die Endspiele lieber auf den Aschenplätzen in Stuttgart-Stammheim ausgetragen. Doch es standen die Hallenmeisterschaften der Senioren auf dem Programm, die in diesem Jahr das Titelrennen der Wintersaison 2014 beendeten. 199 Akteure waren dabei am Start, die in drei Damen- und sieben Herrenkonkurrenzen die Sieger ausspielten. Mehr...

Topspin-Schultennis-Cups 2013/2014 mit Anmelderekord


Mit 139 Veranstaltungen und damit über 19.000 Schülern hat der Schultennis-Cup 2013/2014 seit Bildung der Regionen einen neuen Anmelderekord. Dies sei, so der verantwortliche NTV-Vizepräsident Reiner Beushausen, vor allem auf die engagierte Arbeit der Schultenniswarte in den Regionen zurückzuführen.
In einigen Regionen ist die Anmeldung weiterhin möglich. Auskunft gibt in der NTV-Geschäftsstelle Elke Stotz, Tel.: 05063 9087-18, E-Mail: elke.stotz@ntv-tennis.de .
Zu Berichten und Videos von den Veranstaltungen des Topspin-Schultennis-Cups geht es hier .

Weltklassefeld beim NÜRNBERGER Versicherungscup 2014

 

Das Teilnehmerfeld des NÜRNBERGER Versicherungscup 2014 steht – und es ist hochkarätig besetzt. Angeführt wird das mit 250.000 US Dollar dotierte WTA-Damentennisturnier am Valznerweiher von der deutschen Nummer 1 und Weltranglistensiebten Angelique Kerber.

Mit der Italienerin Roberta Vinci (WTA 16), sechsfache Grand-Slam- Siegerin im Doppel, und dem kanadischen Shooting-Star Eugenie Bouchard (WTA 19) sind zudem zwei weitere Top- 20-Spielerinnen am Start.

Hinzu kommt eine Reihe junger Spielerinnen, die zuletzt für großes Aufsehen gesorgt hat – und es gibt eine starke deutsche Note im Turnier. Mehr...

"Für uns geht eine schöne Zeit zu Ende"

 

Die 31. Auflage der HeilbronnOpen, die im Januar im Tennis Center Talheim stattfand, war gleichzeitig der Abschluss einer erfolgreichen Tennisära unter Leitung der Familie Eimüllner. Diese Entscheidung fällt uns nicht leicht. Nach gründlichen Überlegungen und vielen Gesprächen haben wir uns dazu entschlossen, die Verantwortung für dieses Turnier nicht mehr weiter zu tragen. Der Austragungsort ist mittlerweile in die Jahre gekommen und auch die räumlichen Kapazitäten sind sehr begrenzt. Bauliche Veränderungen bzw. umfassende Renovierungen wären nötig, um den Anforderungen an das hohe Niveau der HeilbronnOpen auch in Zukunft gerecht zu werden. Es war uns immer eine große Freude, zusammen mit unserem Team, den Sponsorenpartnern und vielen sportbegeisterten Besuchern in den vergangenen Jahrzehnten tolle sportliche Entwicklungen, mitreißende Tennismatches und viele weitere Highlights zu erleben. Für die langjährige Treue und Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich.

Champions Trophy in Halle: Görges komplettiert das Quartett

 

Grand Slam-Legenden bilden gemeinsam mit deutschen Spitzenspielerinnen das international hochkarätig besetzte Quartett bei der Champions Trophy im Rahmen der GERRY WEBER OPEN. Drei Jahre nach ihrer letzten Teilnahme komplettiert die Fed Cup-Spielerin Julia Görges das attraktive Mixed-Duell auf Rasen am 7. Juni (Samstag) 2014, ab 16 Uhr, im GERRY WEBER STADION.

„Ich freue mich, wieder in Halle zu spielen“, sagt die 26-Jährige aus Bad Oldesloe und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Nach der knappen Niederlage 2011 mit meinem Doppelpartner Yevgeni Kafelnikov gegen Steffi Graf und Henri Leconte möchte ich diesmal natürlich unbedingt den Titel gewinnen.“ Mehr...

Davis Cup: Jan-Lennard Struff erstmalig nominiert

 

Carsten Arriens hat für das Davis Cup Viertelfinale gegen Frankreich vom 4. bis zum 6. April neben Tobias Kamke die Debütanten Jan-Lennard Struff (Blau-Weiss Halle/Foto: GENEVA OPEN/Sonia Bossy), Peter Gojowczyk und den gebürtigen Lemgoer Andre Begemann nominiert. Der Kapitän des Plan Team Deutschland muss für die Reise nach Nancy auf seine verletzten Topspieler Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer verzichten.

 

Ebenfalls für die Begegnung nominiert ist Jan-Lennard Struff (ATP 104). Der 23-jährige Warsteiner feiert in Nancy seine Davis Cup Premiere. Dass Frankreich ein gutes Pflaster für ihn ist, hat er Mitte Februar bewiesen. Beim ATP-Turnier in Marseille gelang ihm mit dem Halbfinaleinzug der bislang größte Erfolg seiner Karriere. Mehr...

„Deutschland spielt Tennis“: Zwei Auftaktveranstaltungen im NTV


Neuheit im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Deutschland spielt Tennis“.

Erstmals wird es im NTV zwei Auftaktveranstaltungen geben. Am 26.04. beim TuS Glane und am 27.04. beim TSV Steinwedel. Die beiden Vereine wurden unter den Bewerbern vom NTV-Vizepräsidenten Vereinsservice, Ausbildung & Breitensport, Reiner Beushausen, ausgewählt.
„Damit belohnen wir einen größeren und einen kleinen, aber sehr engagierten Verein, für ihre Bemühungen“, begründet er seine Entscheidung.
Derzeit haben sich 330 Vereine aus Niedersachsen für den Aktionstag beworben, damit ist das Anmeldeergebnis des Vorjahres bereits fast wieder erreicht. Und das Anmeldeportal ist natürlich weiter geöffnet.
Unter allen teilnehmenden Vereinen gibt es übrigens am 16.04.2014 eine große Verlosung. Zu gewinnen gibt wertvolle Materialien wie Trainingsbälle, Kleinfeldnetze, Kinderschlägersets etc.
Zur Anmeldung von „Deutschland spielt Tennis“ geht es hier .

LBS Cup: Württembergische Jugendmeisterschaften U11 und U13

 

Buntes Treiben im Landesleistungszentrum des Württembergischen Tennis-Bundes in Stuttgart-Stammheim. Dafür sorgten aber keine Narren, sondern die Teilnehmer der Württembergischen Jugendmeisterschaften, die drei Tage lang bis zum Faschingssonntag um die Meistertitel spielten.

Den U11-Wettbewerb gewannen Rebekka Kern (TC Pliezhausen) und Jakob Feyen (TC Friedrichshafen), bei den U13 holten sich Alexandra Vecic (TC RW Spaichingen) und Rudi Christiansen (TC Heilbronn am Trappensee) die Meistertitel. Mehr...

Bildergalerie der Marburg Open