"Das ATP Turnier in Meerbusch und die Marke Maserati passen einfach toll zusammen.", war der treffende Kommentar von Ralph Wershoven, Geschäftsführer der LUEG sportivo GmbH in Meerbusch, als sich der umtriebige Automanager mit dem Veranstalter des ATP Challenger Turniers in Meerbusch, Marc Raffel, über ein Titelsponsoring für die erstmals im Sportpark Büderich ausgetragene Veranstaltung geeinigt hatte. Auch für 2014 ist Maserati wieder Titelsponsor.


Hajek triumphiert beim Maserati Challenger gegen Jesse Huta Galung

Trotz widrigen Wetters war am Finaltag des Maserati Challengers by Park Inn Düsseldorf Kaarst die Tribüne auf dem WBM Center Court wieder einmal gut gefüllt. Etwa 500 Zuschauer trotzten dem erstmals in der Turnierwoche einsetzenden Regen, um das Finale zwischen Jesse Huta Galung (1/NED) und Jan Hajek (2/CZE) mitzuerleben. Beide Spieler gaben auf dem Weg ins Finale keinen Satz ab, wurden so ihrer Favoritenrolle laut Setzliste gerecht.

Auf dem durch den Regen langsamer gewordenen WBM Center Court fand der Tscheche Jan Hajek von Anfang an besser ins Spiel. Schnell führte er mit einem Break und war im Laufe des ersten Satzes der sicherere Spieler. Jesse Huta Galung, der durch seinen Finaleinzug erstmals den Sprung in die Top 100 der Welt schaffte, bewegte sich auf dem nassen Boden nicht so gut wie sonst und seine druckvollen Schläge zeigten nicht die Wirkung wie im Verlaufe der Woche bei schönem Wetter und trockenen Plätzen. Folglich sicherte sich Hajek den ersten Satz mit 6:3. Und auch im zweiten Satz zog der Tscheche zunächst davon, doch Publikumsliebling Huta Galung kämpfte sich immer wieder ran, motivierte sich durch kleinere Schimpftiraden und das rhythmische Klatschen der Zuschauer. Doch am Ende half dies alles nichts. Die Nummer 2 der Setzliste verwandelte nach 1,5 Stunden seinen ersten Matchball zum 6:3 6:4. Jan Hajek, der durch seinen Sieg ebenfalls wieder unter die Top 100 der ATP Weltrangliste rutscht, war beim Siegerinterview voll des Lobes über die Organisation des Turniers und seinen unterlegenen Gegner. Auch Jesse Huta Galung hatte seine Enttäuschung über die Niederlage schnell überwunden: "Auch wenn ich heute nicht gewinnen konnte, so war es doch eine besondere Woche hier beim Maserati Challenger", so der sympathische Niederländer. Beim Maserati Challenger ging es um den IOS Sportcup, der von IOS Geschäftsführerin Karin Wiessmann an Jan Hajek überreicht wurde.

In der Doppelkonkurrenz standen sich die rein deutsche Paarung Dustin Brown/Philipp Marx und Frank Moser (GER)/Rameez Junaid (AUS) gegenüber. Durch die zahlreichen Regenpausen ging das Doppel erst spät zu Ende. Doch das tennisinteressierte Meerbuscher Publikum im Sportpark Büderich harrte bis zum Sieg der Paarung Moser/Junaid auf dem IOS Center Court aus. Mit 6:3 7:6 sicherte sich die deutsch-australische Kombination den Doppeltitel beim Maserati Challenger.

 

Turnier-Infos

Datum
09.08. bis 17.08.2014
Preisgeld 35.000 Euro + Hospitality
Punkte Einzel/Doppel
jeweils 80 für den Sieger
Turnierdirektor
Marc Raffel
Webseite
www.maserati-challenger.de
Tickets www.maserati-challenger.de/tickets
Kontakt

Tel: 02131- 20 981 95

Fax: 02131- 20 981 56

E-Mail: info(at)mara-sc.de